Gerät zur Erregung von Synchrongeneratoren, Gerät zur Erregung von Synchronmotoren, Thyristor Ansteuereinheit, Erregung und Überwachung von Maschinen

XD2S TC

Erregergerät zur Erregung von Synchrongeneratoren und –motoren für externe Leistungsteile

Überblick

Unsere Erregergeräte verfügen über einen Thyristorcontroller für die Ansteuerung von externen thyristorbasierten Leistungsteilen.

Diese Thyristor-Ansteuereinheit für das externe Leistungsteil kann wahlweise im Gerät integriert oder über eine Busverbindung abgesetzt sein, z. B. bei einer räumlichen Trennung von Regelung und Leistungsteil.

Die Familie XD2S ist ein System von Kompaktgeräten zur Erregung von Synchrongeneratoren und -motoren in zwei Basiskonfigurationen. Die Geräte sind mit integriertem Leistungsteil oder Ansteuerung eines externen Leistungsteils zur Erregung und Überwachung von Maschinen mit einer Leistung im dreistelligen Megawattbereich, wie auch für Kleinaggregate unter einem Megawatt Leistung, konzipiert.


Merkmale

Betriebsspannung: 24 V DC

Synchronisierspannung: 3 x 10 … 450 V AC

Regelgenauigkeit: ± 0,5 %

Frühzeitige Netzerkennung: ab 10 V AC

Geeignet für: Synchronmaschinen

 

 


Bedienung

Bedienung

Für umfassende und komfortable Parametrierung, Diagnose und Parameterverwaltung ist der Engineering-Manager EM2 erhältlich. Darüber hinaus sind Ausführungen für spezielle Einsatzgebiete verfügbar.


Primärfunktionen

Betriebsarten

Blindleistungsregelung

Wirkfaktorregelung

Spannungsregelung

Erregerstromregelung

Blindleistungsstatik

Wirkleistungsstabilisierung

U/f-Absenkung

Spannungsregelung gesperrt (Motorbetrieb)

Wirkfaktorregelung wirkt auf Erregerstromregelung (Motorbetrieb)

 

 


Begrenzungs- und Zusatzfunktionen

 

 

Erregerstrombegrenzung: 2-stufig, AMZ-Prinzip

Ankerstrombegrenzung: 2-stufig, AMZ-Prinzip

Ankerspannungsbegrenzung

Untererregungsbegrenzung

 


Maschinenüberwachung und -steuerung

 

 

Generatorüberspannung mit Auslösung

Überwachung der rotierenden Dioden (bei bürstenlosen Maschinen)

 

F&S