Umrichtersystem für Bahn-Prüffeldversorung erfolgreich in Betrieb genommen

Gemeinsam mit dem Projektpartner Rail Power Systems GmbH hat F&S die Mehrsystemversorgung einer neuen Prüfhalle erfolgreich in Betrieb genommen. Damit können nun Triebzüge und Lokomotiven sowohl bei 15 kV / 16,7 Hz als auch 25 kV / 50 Hz geprüft werden. Herz der Anlage mit einer Dauerleistung von 1 MW, kurzzeitig 2 MW, ist das modular konfigurierbare F&S Umrichtersystem LC3. Alle zur Energiewandlung notwendigen Komponenten - Transformatoren, Filter, Leistungs- und Steuermodule des Umrichters sowie Kühl- und Nebenaggregate - wurden durch F&S ausgelegt, projektiert und geliefert. Die F&S-eigene Steuerungshardware SC1600 kombiniert mit den skalierbaren Leistungsmodulen der Reihe PM schaffen in diesem Projekt die nötige Flexibilität und Leistungsfähigkeit, um den speziellen Anforderungen des Prüfbetriebs gerecht zu werden.

Zurück

F&S