Spannungszwischenkreisumrichter, Umrichter, Niederspannung, LV-Umrichter, NS-Umrichter, power converter system

LC3

Spannungszwischenkreis- umrichter für Niederspannungsantriebe

Überblick

Unsere Spannungszwischenkreisumrichter bieten Ihnen höchste Leistung im Niederspannungsbereich

Mit unserem LC3 schließen wir die Lücke zwischen Niederspannungs- und Mittelspannungsumrichtern. Die Vorteile beider Welten werden vereint: Mit einer maximalen Nennspannung von 1000 V fällt das Umrichtersystem noch unter die Niederspannungsrichtlinie, somit ist z.B. kein speziell für Mittelspannung geschultes Personal erforderlich. Das modulare System bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Umsetzung von Spezial- und Sonderapplikationen.


Merkmale

Variables Umrichtersystem  zur Anbindung von Asynchron-, Synchron- und Gleichstrommaschinen, Mehrmotorsystemen, aktiven Netzgleichrichtern, Netzkupplungen u.v.m.

Dreipunkt-Stromrichter innerhalb der Niederspannungsrichtlinie

Max. Bemessungsstrom: 1,5kA

Max. Bemessungsspannung: 1,0 kV

 


Bedienung

Bedienung

Fernbedienbar über eine große Auswahl von Standard-Kommunikationsprotokollen oder alternativ über ein galvanisches Interface.

Zur Erstübersicht sind in der Tür der Steuernische Meldeleuchten zur Zustandsanzeige platziert, optional inklusive Touchpanel.

Parametrierung und Darstellung aller internen Größen mit voller Auflösung und Abtastrate über Programmiersoftware EM.



Anwendung

Mehrmotorsysteme (Common-DC-Bus)

Sehr hohe Ausgangsfrequenzen (>250 Hz) für schnell drehende Maschinen

Einbindung von DC-Generatoren und Verbrauchern (z. B. Photovoltaik, Batterien, Gleichstrommaschinen)

Aktiver Netzgleichrichter und Netzkupplungen

 

Optionen

Optionen

Erweiterte Feldautomation, Maschinenüberwachung und -schutz

Erweiterte Bedieneinheit für Einzelanlagen oder Antriebsgruppen bis zum übergeordneten SCADA-System

Kommunikationsschnittstelle PROFINET, MODBUS TCP, IEC 60870-5-104, IEC 61850 u. a.

 

 

F&S