Erregung und Überwachung von Schiffsgeneratoren

XD2M

Kompaktgerät zur Erregung von bürstenlosen Schiffsgeneratoren

Überblick

Das kompakte Erregergerät zur Erregung von Synchrongeneratoren, verfügt über ein integriertes Leistungsteil.

Es ist zur Erregung und Überwachung von Maschinen in einem breiten Leistungsbereich für den maritimen Einsatz konzipiert.


Merkmale

Speisespannung: 3 x 230 V AC

Gleichstrom: 30 A

Regelgenauigkeit: ± 0,5 %

Geeignet für: Synchrongeneratoren

 


Typprüfung

Typprüfung

Lloyd´s Register

Bureau Veritas

RINA

 


Bedienung

Bedienung

Für umfassende und komfortable Parametrierung, Diagnose und Parameterverwaltung ist der Engineering-Manager EM2 erhältlich.


Primärfunktionen

Betriebsarten

Blindleistungsregelung

Wirkfaktorregelung

Spannungsregelung

Erregerstromregelung

Blindleistungsstatik

Wirkleistungsstabilisierung

U/f-Absenkung

 

 


Begrenzungs- und Zusatzfunktionen

 

 

Erregerstrombegrenzung: 2-stufig, AMZ-Prinzip

Ankerstrombegrenzung: 2-stufig, AMZ-Prinzip

Ankerspannungsbegrenzung

Untererregungsbegrenzung

 


Maschinenüberwachung und -steuerung

 

 

Generatorüberstrom

Generatorüberspannung

Polradwinkelmessung

Überwachung der rotierenden Dioden (bei bürstenlosen Maschinen)

 

F&S