Weichenheizanlage, Weichenheizsystem, Enteisung von Schienen

WH

Heizenergie optimal dosiert.

Weichenheizanlagen sind Helfer im Hintergrund. Sie sorgen für die Funktionstüchtigkeit von Weichen im Winter, bei Eis und Schnee, sind damit essentiell für die Nutzbarkeit und Sicherheit der Schienenwege.

Zur Sicherstellung höchster Verfügbarkeit sind die autark arbeitenden elektrischen Weichenheizanlagen kontinuierlich fern zu überwachen.

Durch die Vielzahl der Anlagen sind Wartung und Energiebedarf der Anlagen entscheidende Kostenfaktoren. Mit Blick auf die sich wandelnde Personal- und Betriebsführungsstruktur der Bahn bieten wir innovative und durchdachte Lösungen mit dem elektrischen Weichenheizsystem.


Merkmale

Merkmale

Steuerung

IPC-basierte Steuerung mit integrierter Vor-Ort-Bedienung, Diagnose und Archiven

Sensoren

Sensoren mit hoher Mess- und Wiederholgenauigkeit für Luft- und Schienentemperatur, sowie Niederschlagsart und –intensität

Modular

Modulares, verteiltes System anpassbar an die örtlichen Verhältnisse

Hybridschaltglied

Nahezu verlustfreies, langlebiges Hybridschaltglied für kurze Schaltspiele zu schneller und präziser Regelung

Wartungsfrei

Wartungsfreie bzw. -arme Komponenten, keine Vibrationen durch Schützschalten im Schaltschrank

Intelligent

Intelligente, auf der Intensität des Niederschlags beruhende Regelung

Deutsche_Bahn_AG-Logo.svg

Deutsche Bahn AG

Technische Freigabe der Deutschen Bahn AG

 

 


Bedienung

Bedienung

Bedienung

Elektrische Weichenheizanlagen werden via TCP/IP über verschiedene Übertragungsmedien mit Leitsystemen der Betrieblichen oder Technischen Stellen vernetzt und in die Managementstrukturen der Bahn integriert.


Vorteile

Vorteile

Vorteile

Modernes Regelungskonzept

Die Weichenheizung von F&S realisiert die effektive Nutzung der an den Weichen installierte Heizleistung durch ein modernes Regelungskonzept, basierend auf moderner Messtechnik, die der Wetterrealität mit geringster Hysterese exakt folgt, und ausgestattet mit nahezu verlustfrei arbeitenden, Hybridschaltgliedern hoher Lebensdauer, welche die Heizleistung an die Schiene schnell und auf den Bedarf begrenzt dosieren.

Reduzierte Betriebskosten

Neben der kontinuierlichen Eigendiagnose des Gesamtsystems erfolgt eine Einzeldiagnose der dezentral geschalteten Heizkreise mit dem Ziel der Früherkennung von sich anbahnenden Störungen. Dieses innovative Konzept reduziert die Betriebskosten der Weichenheizanlagen erheblich, dies sowohl im Energiebedarf als auch bei den Wartungskosten.

30 % weniger Energieverbrauch

Im Vergleich zu Zentralschützanlagen wird ca. 30 % weniger Energie verbraucht.

 

F&S