Forschung und Ent­wicklung

Vor­denker bleiben für die Lösungen von morgen.

Inno­vation für den höchst­mög­lichen Kunden­nutzen ist unser An­trieb.

In einer Reihe von Forschungs- und Ent­wick­lungs­pro­jekten werden die Pro­dukte von morgen unter­sucht.

­ 

Multi-Level Mittel­spannungs-Um­richter - MLUoff

Das Forschungs­pro­jekt „Multi-Level Mittel­spannungs-Um­richter für Off­shore Wind­energie­an­lagen – MLUoff“ wird ge­mein­sam mit un­seren Partnern SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG und der Technischen Universität Dresden durch­ge­führt. Im Fokus der Unter­suchungen steht ein zell­ba­sierter Vier-Qua­dran­ten-Um­richter, der spannungs- und leistungs­seitig in einem weiten Bereich skalier­bar ist.

Er­reger­sys­teme

und Er­re­ger­geräte XD sorgen welt­weit für den sicheren und effi­zien­ten Be­trieb von Syn­chron­motoren ab einem Mega­watt und Gene­ratoren bis in den drei­stelligen Mega­watt­be­reich. Seit über zwanzig Jahren regeln sie An­triebe und Er­zeuger in Kraft­werken, Schiffen, Zügen und Industrie­an­lagen von 16,7 bis über 100 Hz, in Sonder­an­wen­dungen bis 400 Hz.

Dienst­leistungen

Wir bieten unser Know-How zur Lösung Ihrer Problem­stellungen an. Ob zur Opti­mie­rung Ihrer leistungs­elek­tro­nischen Bau­gruppen, der Regelung oder für sys­tem­weite Be­trach­tungen wie EMV-Analysen und Filter­aus­legung: Wir stellen unsere Er­fahrung, er­gänzt durch viel­fältige Simu­la­tions- und En­twick­lungs­werk­zeuge in Ihren Dienst. Sprechen Sie uns an – gerne unter­stützen wir Sie bei der Ent­wicklung Ihrer Pro­dukte und Pro­jekte.

SysDL 2.0 - System­dienst­leis­tungen im Ver­teil­netz

F&S arbeitet mit Über­tra­gungs­netz-, Ver­teil­netz­be­reibern, In­dustrie- und For­schungs­partnern an einem inter­dis­zi­pli­nären For­schungs­pro­jekt zur ver­teil­ten Be­reit­stellung von Sys­tem­dienst­leis­tungen aus dem Ver­teil­netz. Aus un­serer Feder stammt dabei die Daten­dreh­scheibe auf Basis eines CIM-CGMES-Daten-modells (Common In­for­mation Model + Common Grid Model Ex­change Speci­fication) mit flexiblen Protokoll-Adap­tern (z.B. ENSO via CIM-V12) so­wie einem ESB (enter­prise ser­vice bus) für den nor­mierten Daten­aus­tausch zwischen den in­ternen und ex­ternen An­wen­dungen. Diese liefert die Daten­basis für den bei den Ko­ope­rations­partnern ENSO und MITNETZ installierten Feld­test-De­mon­stra­toren. Die System­lösung ist für die Nach­nutzung in Kunden­pro­jekten vor­be­reitet.

Weitere In­for­ma­tionen zum Projekt.

Mittel­spannungs­topo­lo­gien

Unsere leistungs­elek­tro­nischen Lösungen ba­sieren kom­plett auf Eigen­ent­wick­lungen: Von den An­steuer­ein­heiten für Thyristoren und IGBTs, über ver­schie­dene luft- und wasser­ge­kühlte Leistungs­mo­dule der Reihe PM bis hin zur kom­plett im eigenen Haus ent­wick­el­ten, uni­ver­sell ein­setz­baren Regelungs- und Steuerungs­platt­form. So können alle ein­ge­setzten Kom­po­nenten per­fekt auf­ein­ander ab­ge­stimmt werden – detailliert durch­dacht.

F&S