Flughafen München - Generations­wechsel im Terminal 2

Um den Sicherheits­an­forderungen der heutigen Zeit zu genügen, wurde 17 Jahre nach der Er­richtung durch F&S, ein Generations­wechsel des be­stehenden Passagier­steuerungs­systems (PSS) im Terminal 2 des Flug­hafen München not­wendig. Das PSS steuert und über­wacht den Passagier­verkehr zwischen Gate und Flug­zeug oder Bus während des Boarding- bzw. De-Boarding­prozesses.

Bild: ©Flughafen München GmbH

F&S hat mit diesem Projekt die an­spruchs­volle Auf­gabe, aktive Kompo­nenten des PSS wie SPS-Unter­zentralen, Server und Arbeits­plätze während des laufenden pro­duktiven Be­triebes ab­zulösen, erfolg­reich um­gesetzt.

24 Flug­gast­brücken wurden Brücke für Brücke am Tag bei laufendem Be­trieb, mit neuen Kompo­nenten vor­bereitet, nach Ab­fertigung des letzten Flug­zeuges in der Nacht um­gebaut und einem Funktions­test unter­zogen, um an­schließend den Regel­betrieb wieder auf­zu­nehmen. Dieses enge Zeit­fenster konnte nur durch den vor­herigen Test aller Funk­tionali­täten an einem autarken Test­system be­wältigt werden. Mit Hilfe dieses Test-Sys­tems, das sich bereits beim Neu­bau des Satelliten­ge­bäudes des Terminal 2 bewährt hatte, können Fehler, sei es in der Soft­ware oder in den Ab­läufen der an­ge­dachten Prozesse der Flug­zeug­ab­fertigung, vor In­betrieb­nahme loka­lisiert und be­seitigt werden.

Wir haben ein betriebs­kritisches System im laufenden Be­trieb aus­getauscht, ohne dass dies zu nennens­werten Störungen der Ver­füg­bar­keit und / oder Funk­tion geführt hätte. Wir haben den Migrations­termin­plan ein­ge­halten und jede Flug­gast­brücke innerhalb von 24 Stunden wie ge­plant um­gebaut. Die opti­male Vor­bereitung inkl. detaillierter Vor­prüfungen in Dohna haben dazu wesen­tlich beige­tragen.

Das neue PSS bedient die Be­dürfnisse der Nutzer*innen bei AVVZ und AVTT optimal. Das PSS spielt eine zentrale Rolle in der termin­gerechten und allen Sicher­heits­vor­gaben ent­sprechenden Ab­fertigung beim Boarding und De-Boarding.

(Projektleiterin Terminal 2 Gesellschaft)

Go back

F&S