Mittel­spannungs­soft­starter MCS 6C in Betrieb genommen

F&S hat für das dezentrale Bahn­strom­um­former­werk Bützow einen Thyristor-Softstarter (6,3 kV, 1 kA) geliefert, installiert und in Betrieb ge­nommen. Um den „10-MVA-50-Hz- / 16,7-Hz-Syn­chron­motor-Generatorsatz“ zu be­schleunigen und auf beide Netze zu syn­chronisieren, wurde ein neuer An­satz der W3C-Leistungs­teil­steuerung - die syn­chrone Soft­start-Tech­nologie - an­ge­wendet. Der Motor-DOL-Start-Strom von ca. 4 - 5 kA, wurde beim Start auf weniger als 500 A re­duziert. Darüber hinaus führt die Ver­wendung der syn­chronen Soft­start-Techno­logie zu einer reibungs­losen Netz­kopplung, indem die drei all­ge­meinen Syn­chronisations­kriterien erfüllt werden. Da­durch wird die mechanische und thermische Be­lastung des Motor-Generator­satzes beim An­fahren und Syn­chronisieren deutlich reduziert.

Go back

F&S